Schlatt & Söhne fährt die Hygienemaßnahmen zum Wohl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit auch der Kundschaft weiter hoch. Täglich gibt es je Fahrzeug frisches Wasser samt Handwäsche, Seife und Bürste. Damit kann sich das Team auch vor Ort überall die Hände waschen.

Vor Arbeitsbeginn gibt es zudem ein Meeting mit aktuellen News rund um Corona. Statt wie vor der Pandemie trifft sich das Team jetzt nicht mehr im engen Magazin, sondern in der benachbarten Halle. Hier finden alle mit dem gebührenden Abstand zueinander Platz. Die Arbeitseinteilung erfolgt statt auf Papier über einen Infomonitor. Hier werden zudem  aktuelle Projektbilder gezeigt und besprochen.

Das Team ist angewiesen, alle Hinweise der  Berufsgenossenschaft BAU zum Thema Corona und zur Hygiene zu befolgen. “Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihrer Familien bestmöglich zu schützen. Nur so können wir auch einen geregelten Arbeitsbetrieb sicherstellen”, meint Firmenchef Markus Schlatt.